Die Beikost – jetzt geht’s los

Beikost ist ein zusammenfassender Name für alles, was das Baby im ersten Lebensjahr außer Muttermilch bzw. Säuglingsflaschennahrung zu sich nimmt. Es wird neugierig und schaut erst gespannt und greift dann auch schon mal zu. Das sind die Anzeichen dafür, dass Sie zusätzlich zum Stillen oder zur Säuglingsflaschennahrung zufüttern sollten.

Die Zeit der Einführung der Beikost ist spannend, sowohl für das Baby als auch die Mutter. Es gibt so viel Neues zu erschmecken und zu erriechen, ein neues Gefühl im Mund. Gleichzeitig muss darauf geachtet werden, dass das Baby alle nötigen Nährstoffe erhält, also ausgewogen ernährt wird.

Auf unserer Seite finden Sie allerlei Infos zum Thema Beikost, angefangen bei den Reifezeichen des Kindes über die ideale Zusammensetzung von Babybreien bis hin zur Allergieprävention.

Übrigens: Es gibt keinen Grund, direkt mit dem Stillen aufzuhören, sobald Sie mit der Beikost anfangen. Diese ergänzt zu Beginn lediglich die Muttermilch oder Säuglingsflaschennahrung.

Die Reifetabelle

In nachstehendem Pdf-Dokument finden Sie die Reifetabelle, eine Orientierungshilfe für die Entwicklung der Kinder. Aber bitte vergessen Sie nicht, jedes Kind ist anders.

Hier geht’s zur Reifetabelle!

Kommentare